Prostatakrebs bei Verwandten erhöht das eigene Risiko

Je mehr Verwandte ersten Grades (Vater, Brüder) ein Prostatakarzinom haben oder hatten und je jünger sie bei der Diagnosestellung waren, desto eher wird ein Mann ebenfalls daran erkranken, so eine neue Untersuchung. Die familiäre Vorbelastung spielt damit eine wichtige Rolle.