Bitte klicken Sie hier, um Cookies für den Zugriff auf diesen Inhalt zu akzeptieren.

Testosteron

Das wichtigste männliche Geschlechtshormon (Androgen).

Im Hypothalamus (Teil des Zwischenhirns) und in der Hypophyse (Hirnanhangdrüse) bremst Testosteron die Ausschüttung von LH-RH bzw. LH und hemmt damit seine eigene Produktion. In anderen Zielzellen wird es zunächst von der 5-alpha-Reduktase in Dihydrotestosteron (DHT) umgewandelt.

Ausführliche Informationen in der Rubrik „Prostata“ unter Geschlechtshormone und die Prostata.

Zurück zum gelesenen Artikel